LOHAS.de

Sonntag, 24. September 2017

Aktuelle Seite: Home Gesundheit Naturapotheke der Welt

Gesundheit

Naturapotheke der Welt

Photo by Böhringer Friedrich

Das in München beheimatete Komitee Forschung Naturmedizin (KFN) blickt in diesem Jahr auf 15 Jahre erfolgreiche Tätigkeit zurück. Zu den wichtigsten Zielen der 1999 gegründeten gemeinnützigen Einrichtung gehört die Unterstützung der Erforschung pflanzlicher Arzneimittel, sowie die Darstellung der wissenschaftlichen Ergebnisse in der Öffentlichkeit. Damit Deutschland seine Stellung als „Naturapotheke der Welt“ auch weiterhin behaupten kann.

Pflanzliche Arzneimittel genießen in Deutschland nach wie vor hohes Ansehen und dies aus gutem Grund: Sie sind gut wirksam, meist ausgezeichnet verträglich und in der Regel auch noch preiswert. Hunderte von randomisierten klinischen Studien haben in den letzten Jahren den Beweis erbracht: Gut erforschte Phytopharmaka erfüllen auch bei Anlage strenger, evidenzbasierter Kriterien die gleichen Anforderungen auf Qualität, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit wie chemische Medikamente.

Allerdings gilt der Nachweis der Wirksamkeit eines Phytopharmakons nur für das jeweils wissenschaftlich untersuchte Pflanzenextrakt und darf nicht, wie das in der Öffentlichkeit häufig passiert, unreflektiert auf alle Präparate aus den gleichen Heilpflanzen übertragen werden. Hier bei den Patienten und Verbrauchern für mehr Transparenz zu sorgen, gehört zu den wesentlichen Aufgaben von KFN. In den vergangenen 15 Jahren wurden dazu vielfältige Aktivitäten entfaltet:

  •  Die im Wissenschaftlichen Beirat des KFN arbeitenden Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen haben umfassende Dokumentationen zu den wichtigsten Pflanzenextrakten erarbeitet und über das Internet der Öffentlichkeit zugänglich gemacht (www.kfn-ev.de).
  •  Zur Information von Publikumsmedien und Fachpresse über die aktuellen Forschungsergebnisse zum Thema Naturmedizin wurden regelmäßig Pressekonferenzen durchgeführt und eine Vielzahl von Pressemitteilungen versandt.
  •  Damit Ärzte und Apotheker die Patienten mit Arzneimitteln einer wissenschaftlich begründeten Phytotherapie versorgen können, das Fachverzeichnis „Kompendium Phytopharmaka“ initiiert.
  •  Seit kurzem ist „www.phytokompass.de“ im Netz, ein neues, auf dem Wissen von KFN basierendes Informationsportal mit dem Schwerpunkt Naturmedizin. Phytokompass.de versteht sich als eine zuverlässige Orientierungshilfe durch das schier unübersehbare Angebot an pflanzlichen Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten.

Weitere Informationen zu Phytotherapie finden Sie unter www.kfn-ev.de

This Photo was taken by Böhringer Friedrich. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) (Own work) [CC-BY-SA-3.0-at]

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben