LOHAS.de

Dienstag, 27. Juni 2017

Aktuelle Seite: Home Gesundheit Arbeit + Soziales Vom Bankdirektor zum Gewürzhändler

Vom Bankdirektor zum Gewürzhändler

Aussteigen – Umsteigen

Früher war der Beruf etwas derart Unveränderliches, dass manche ihn noch auf dem Grabstein vermerkten. Heute haben wir alle Freiheiten,
 uns neu zu erfinden – manchmal werden wir auch dazu gezwungen. Das kann zu erstaunlichen Veränderungen führen.

Ein Betriebsökonom entwirft in Bolivien auf einer Papierserviette einen Businessplan und kauft dann mit seinem Pensionskassengeld  20 Tonnen Quinoa.

Eine alleinerziehende Mutter jobbt als Kellnerin und Putzfrau in St. Moritz und arbeitet sich über die Jahre zur Luxusimmobilien-Maklerin hoch.

Ein Lehrer sucht das Weite, kommt todkrank von seiner ersten Reise nach Borneo zurück und wird später zum führenden Anbieter von Südseereisen.

Ein langjähriger Bank-Filialleiter kündigt seinen gut bezahlten Job und wagt ein Jahr später einen Neustart als Tee- und Gewürzhändler.

Die Lebensstelle gibt es heute so wenig wie die sichere Karriereplanung. Wir sind deshalb aufgefordert, selber die Verantwortung zu übernehmen für unsere berufliche Laufbahn und beweglich zu bleiben. Das setzt voraus, dass wir lernen, Veränderungen mitzugestalten statt bloss zu erleiden.

Wie das gelingt, zeigt das neue Buch «Aussteigen – Umsteigen» des Journalisten Mathias Morgenthaler und des Coaches Marco Zaugg. Das Buch richtet sich an Menschen, die sich beruflich verändern wollen oder müssen und die auf diesem Weg Orientierung, Inspiration und Unterstützung gebrauchen können. Und an jene, die mit diffusem Unbehagen irgendwo einen Job machen und sich ab und zu fragen: War das schon alles? Hatte ich nicht einmal ganz andere Pläne? Wofür möchte ich mich mit ganzer Energie einsetzen?

Das Buch enthält Interviews mit 46 Aus- und Umsteigern, die heute ihre eigene Geschichte schreiben, statt einem Jobprofil zu entsprechen und die Ziele anderer zu erfüllen. Es vermittelt darüber hinaus Einsichten in die Gesetzmässigkeiten von Veränderungsprozessen, zeigt, was uns bremst und welche Ressourcen uns voranbringen, wenn wir neue Wege gehen wollen. Und es enthält schliesslich einen praxisorientierten Teil mit Fragen, Übungen und Selbstcoaching-Instrumenten, die Menschen in Umbruchphasen helfen, ihren Zielen einen Schritt näher zu kommen – damit sie nicht irgendwann mit Karl Valentin sagen müssen: «Mögen hätten wir schon wollen, aber trauen
 haben wir uns nicht dürfen.»

siehe auch >> Bücherliste

www.beruf-berufung.ch

Die Autoren:

MATHIAS MORGENTHALER (37)
Seit 1997 Journalist beim «Bund» in Bern, seit 2002 Wirtschaftsredaktor. Hat in den letzten 15 Jahren über 800 Interviews zu Arbeits- und Laufbahnfragen in diversen Tageszeitungen und im Blog «Beruf+Berufung» veröffentlicht. Texter, Buchautor und Ghostwriter, Inhaber der Wortwirkung GmbH. Autor des Buches «Beruf und Berufung» (Zytglogge 2010).

MARCO ZAUGG (59)
Langjährige Berufs- und Führungserfahrung als Rechtsanwalt. Nach einer beruflichen Neuausrichtung seit 2002 als Coach und Prozessbegleiter tätig. Unterstützt Einzelpersonen, Teams und Organisationen bei Veränderungen und in Übergangssituationen zu Themen wie Neuausrichtung, Führung sowie Umgang mit Druck und Stress.

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Empfehlung

Das iBullitt ist das innovative Elektro Lastenrad für urbane ...

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben