LOHAS.de

Montag, 11. Dezember 2017

Aktuelle Seite: Home Green Living News National Geographic: Ist Gen-Food ein Betrug?

National Geographic: Ist Gen-Food ein Betrug?

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Schätzungsweise 85 Prozent aller Lebensmittel die in den Vereinigten Staaten konsumiert werden enthalten genetisch veränderte Organismen (GVO) aus Getreide. Und dort gibt es keine Kennzeichnungspflicht, sie wissen nicht, welche Lebensmittel GVO haben und welche nicht. Sie haben auch keine harten Fakten über die möglichen gesundheitlichen Auswirkungen. In seinem neuen Buch "Veränderte Gene, verdrehte Wahrheit" sagt Steve Druker: Wie das Gemeinschaftsunternehmen unsere Nahrung gentechnisch verändert hat, mit unterwanderter Wissenschaft, einer korrupten Regierung und systematisch betrogene Öffentlichkeit. Der  Rechtsanwalt Steve Druker nimmt die Wissenschaft und die Lebensmittelindustrie FDA in Verantwortung für Ihre laxe und unverantwortlichen Politik. Es ist der grösste Betrug in der Geschichte der Wissenschaft und nicht die Antwort zur Ernährung der Welt. Mehr...

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 

WEB Marketing + Kampagnen


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben