LOHAS.de

Sonntag, 24. September 2017

Aktuelle Seite: Home Home Green Living News:

Nachhaltige Beschaffung

Nachhaltigkeitsrisiken in Ihrer Supply Chain? Machen Sie den Self Check! Nachhaltiges Beschaffungsmanagement soll die Einhaltung von sozialen und ökologischen (Mindest-)Anforderungen über die ganze Lieferantenkette einer Organisation auf der Basis ökonomischer Nachhaltigkeit sicherstellen. Es umfasst die Planung, Implementierung und Überwachung der notwendigen Instrumente und Abläufe zur Durchsetzung von Nachhaltigkeitsstandards bei Lieferanten. Der KOMPASS NACHHALTIGKEIT hat zum Ziel, kleine und mittlere Unternehmen, im nachhaltigen Beschaffungsmanagement zu unterstützen. Mehr...

Risiken wachstumsabhängiger Lebensstile

Das Wachstum der Wirtschaft hat den Bevölkerungen früh industrialisierter Länder eine beispiellose Mehrung materiellen Wohlstands beschert. Die Kehrseite ist jedoch ein Raubbau an natürlichen Ressourcen, insbesondere fossilen Energieträgern, der Umwelt sowie Mensch und Gesellschaft. Zudem wurde der materielle Wohlstand zu erheblichen Teilen durch Schulden finanziert. Immer deutlicher wird: Die gegenwärtige Wirtschaftsweise ist nicht zukunftsfähig. Große Teile der Politik und Gesellschaft erhoffen sich die Lösung dieses Dilemmas von neuen Technologien und innovativen Durchbrüchen. Mehr...
 

Transparenz in Unternehmen

Corporate Transparency lautete das Thema der gleichnamigen Veranstaltung des Social Media Clubs München (twitter). Vertreten durch Dr. Volker Klenk, Unternehmenskommunikation Klenk & Hoursch und Inés Gutiérrez von MAN SE Corporate Publishing mit der Frage: Wie gehen Unternehmen mit der <neuartigen Transparenz> um. Die vorgetragenen Inhalte ergeben aus meiner Sicht, dass Transparenz hier als Werkzeug angesehen wird. Keiner stellt die Frage aus Stakeholder-Sicht, nämlich warum und welche Mehr-Werte genau eingefordert werden. Und warum die Hebelwirkung der angeblich relativ kleinen Gruppe der Transparenz-Treiber eine solch grosse Wirkung bei Unternehmen entfalten kann? Die Konsumenten wollen "gesunde" Produkte mit ökosozialen Impact, die Informationen darüber können sie momentan überwiegend von vertrauenswürdigen unabhängigen Akteuren bekommen. Mehr...
 

Was ist strategischer Komakonsum?

Nielsen Consult interpretiert die eigene Umfrage wie folgt: Das Interesse der Lohas an einer gut sortierten Hausbar zeigt, dass die Kombination aus Qualität, Authentizität und Genuss bei Spirituosen wieder neu betont wird", sagt Nielsen-Expertin Birgit Pflügle. Wobei Spirit sicher der Teil ist, der zutreffen dürfte... Diese Verbrauchergruppen wollen ihr Leben in vollen Zügen genießen, schätzen ein geselliges Leben. Ein guter Spirit hätte helfen können, banale Marketingaktionen nicht den LOHAS unter zu jubeln. Aber auch Spirituosen verleiten zu Komakonsum. > Pressemeldung
 

Erfolg mit sozialer Vergütung

Kindern mit Lernschwierigkeiten und hyperaktiven Tendenzen, deren Eltern sich keine naturheilkundliche Therapie leisten können, kann geholfen werden. Dafür gibt es den Chancen e.V. in der Rodenkirchener villavita. Alle selbstständigen Mediziner und Therapeuten des ganzheitlichen Gesundheitszentrums geben zehn Prozent ihres Einkommens an die gemeinnützige Organisation ab. „Wir haben den Verein gegründet, weil die Naturheilkunde diesen Kindern besonders gut helfen kann“, sagt Dieter Müller, Heilpraktiker für Kinder- und Jugendheilkunde und Gründer der villavita.

Shell verbannt Wind- und Solarenergie

Der britisch-niederländische Öl- und Gaskonzern Royal Dutch Shell will mit der Energiegewinnung aus Wind und Sonne nichts mehr zu tun haben. Begründung: Dieses Geschäft bringt zu wenig ein. Künftig will das Unternehmen nur noch in Sparten investieren, die ähnlich hohe Renditen versprechen wie sein Kerngeschäft mit Erdöl und Erdgas. Sein bisher noch kleines Geschäft mit Biosprit will das Unternehmen aber weiterführen. nachhaltigkeitsrat
 

1700-Euro-Auto aus Indien

Das billigste Auto der Welt, der Nano, kommt später als geplant auf den Markt. Bauern stoppen das 1700-Euro-Auto aus Indien,die  Landwirte fühlen sich für ihre in Industriegebiet umgewandelten Äcker nicht ausreichend entschädigt. Der Nano ist das erste indische Produkt, das, als es im Januar dieses Jahres auf der Delhi Motor Show vorgestellt wurde, es weltweit auf die Titelseiten aller großen Zeitungen schaffte. Seither ist Tata über Indien hinaus ein bekannter Konzern, der drei Monate später noch durch den Kauf von Land Rover und Jaguar für Aufsehen sorgte. spiegel

Unterkategorien

  • Newsflash

    Grüne allgemeine News

    Beitragsanzahl:
    445
  • Hot topic

    Ausgesuchte brandaktuelle Themen

    Beitragsanzahl:
    368

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben