LOHAS.de

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Aktuelle Seite: Home Life and Style Einrichten + Wohnen Architektur und Wohlfühlräume

Architektur und Wohlfühlräume

FengShui

„Veränderungen machen uns lebendig und prägen unser Leben.“ Für viele Menschen bedeutet dies, immer wieder innere wie äußere Ordnung in ihrem Leben zu schaffen. Ein Ziel des Feng Shui ist es, Mensch und Umgebung in harmonischen Einklang zu bringen. Durch bewusste Gestaltung der Wohn-, Lebens,- und Arbeitsräume, kann diese Harmonie entstehen.

„Mensch und Raum in Einklang  bringen.“ Ein Bestreben der Architektin Sandra Hufnagel, die seit einigen Jahren erfolgreich als Feng Shui Expertin tätig ist. „Durch bewusstes Wahrnehmen der Umgebung und das Gestalten der Räume nach den Regeln des Feng Shui, kann sich die persönliche Lebensqualität erhöhen und es kann produktiver und motivierter gearbeitet werden.“

Immer mehr Privat- aber auch Geschäftsgebäude werden heute unter dieser ganzheitlichen Betrachtungsweise geplant und gebaut. Ganz wichtig ist es hier, die westlichen Abforderungen der östlichen Harmonielehre zu erfüllen. Dies bedeutet, Feng Shui, was so viel wie „Wind und Wasser“ heißt und Geomantie, Erdwahrsagung, als harmonische Gestaltungsmethoden zu integrieren.

„Die Räume werden dabei ganzheitlich wahrgenommen und behandelt“, erklärt Sandra Hufnagel. Vergleichbar mit dem Akupunkteur, der Blockaden im Körper löst, spürt man im Feng Shui Blockaden in Räumen auf, löst diese und bringt somit die Energie ins Fließen. Die umliegende Landschaft und auch der Garten, werden als erweiterter Wohnraum mit einbezogen, analysiert und behandelt. Die ganzheitliche Sicht der Dinge, die Verbundenheit aller Dinge, vor allem die Verbindung von Mensch und Natur, spielen im Feng Shui eine wichtige Rolle.

Durch eine, mit Feng Shui gestaltete Planung, unterstützt der Architekt seine Kunden erheblich. Schon Lage und Form des Grundstücks entscheiden darüber, wie sich die zukünftigen Bewohner fühlen können. Unter Berücksichtigung der Himmelsrichtungen, aber vor allem unter Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Bewohner, entstehen Gebäude, die individuell für diese gemacht sind.
„Räume können ihre Bewohner nähren oder aber ihnen Energie entziehen.“ Mit Feng Shui haben wir ein Werkzeug, das Wohlbefinden zu steigern. Durch gezielt eingesetzte Farben, Formen und Materialien entstehen Wohlfühlräume, die ihre Bewohner im Alltag unterstützen.

 „Es ist meine Berufung, Menschen  zu begleiten und mit Hilfe von Architektur und Feng Shui optimale Wohlfühlräume der Kraft entstehen zu lassen“, sagt Sandra Hufnagel.
Beim „Tag der Architektur“ am 27. und 28. Juni 2015 kann das Privathaus von Sandra Hufnagel (Zeppenheimer Straße 75 D in Düsseldorf) besichtigt werden. Von 11. 00 Uhr bis 17.00 Uhr (an beiden Tagen) ist die Architektin selbst vor Ort und steht für Fragen gerne zur Verfügung.

Weitere Infos unter: www.aknw.de

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben