LOHAS.de

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Aktuelle Seite: Home Life and Style Mobilität + Reisen carzapp - Ohne Schlüssel zum Erfolg

carzapp - Ohne Schlüssel zum Erfolg

carzapp

Autos reservieren, öffnen, schließen - Alles mit dem Smartphone. Als  erste Carsharing-Plattform bietet carzapp eine sichere, eigens für das private Carsharing entwickelte Hardwarelösung (ZappKit), die es Privatpersonen ermöglicht, Autos spontan, sicher und ohne Schlüsselübergabe zu vermieten.

Mit dem ZappKit ausgerüstete Fahrzeuge können ganz einfach mit  dem eigenen Smartphone geöffnet und wieder geschlossen werden. Egal ob ein Cabrio fürs Wochenende, ein Elektroauto für die Stadt oder einen Transporter für den nächsten Umzug, carzapp vernetzt Autobesitzer und Mieter über ein Onlineportal und bietet für jede Situation das passende Auto. Wann, an wen und zu welchem Preis der Autobesitzer sein Auto verleihen möchte, bestimmt er selbst. Während der gesamten Miete sind beide Seiten durch eine Rundum-Versicherung geschützt.

Gegründet  wurde die carzapp GmbH im Juli 2012 von Oliver Lünstedt (CEO, Strategie und Finanzen) und Sahil Sachdeva (CTO, IT & Hardware-Entwicklung). Das Team besteht mittlerweile aus zehn Mitarbeitern. Derzeit laufen die Vorbereitungen für den im Frühjahr 2013 startenden Beta-Test, für den sich Nutzer aktuell schon auf der carzapp-Website bewerben können.

Was carzapp so einzigartig macht. Das Besondere an carzapp ist das ZappKit. Es ermöglicht eine schlüssellose Übergabe der Fahrzeuge, die sich in Kombination mit der carzapp App ganz einfach per Smartphone öffnen lassen. Darüber hinaus schützt es Fahrzeuge zusätzlich mit einer integrierten elektronischen Diebstahlsicherung gegen unberechtigte Zugriffe. Es kann nur die Person das Fahrzeug öffnen, deren Reservierung zuvor vom Autobesitzer bestätigt wurde.

Neben dem ZappKit bietet carzapp auch eine neue innovative Versicherungslösung, die automatisch zu  jeder Miete dazu gebucht wird und eine stundenweise Abrechnung des Versicherungsschutzes ermöglicht.

Wer steckt dahinter? Oliver Lünstedt hat sich bereits während seines Wirtschaftsingenieurstudiums intensiv mit dem Thema Mobilität beschäftigt. Im Zusammenhang mit der rasanten Entwicklung des Carsharing-Marktes stellte er sich die Frage, warum neue Anbieter immer mehr Fahrzeuge auf die Straßen bringen, obwohl es bereits über 40 Millionen Privatfahrzeuge in Deutschland gibt. Im Durchschnitt steht ein Auto rund 23 Stunden am Tag ungenutzt am Straßenrand. Bereits bestehende Plattformen für privates Carsharing haben allerdings das Problem, dass sich Mieter und Vermieter zur Schlüsselübergabe treffen müssen, was eine spontane Miete ausschließt und sehr unflexibel ist. Zusammen mit Sahil Sachdeva, den er beim Venture Campus der Technischen Universität Berlin kennengelernt hat, entwickelte er die Idee einer Hardwarelösung  für  Privatfahrzeuge, die eine schlüssellose Übergabe ermöglicht und modellunabhängig in alle Fahrzeuge mit Zentralverriegelung installiert werden kann. Im Juni 2012 gründeten beide dann gemeinsam die carzapp GmbH.

www.carzapp.net

carzapp Blog: http://blog.carzapp.net/
Facebook: https://www.facebook.com/carzapp
Twitter: https://twitter.com/carzapp

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben