LOHAS.de

Samstag, 18. November 2017

Aktuelle Seite: Home Technologie Mobilität

Urbane Mobilität

Urban KopenhagenWann ist eine Stadt lebenswert? Laut Jan Gehl ist sie es dann, „wenn sie das menschliche Maß respektiert“. Unter dem menschlichen Maß versteht man einerseits die Körpergröße des Menschen und andererseits ein subjektives Empfinden, das beim Menschen von seiner baulich gestalteten Umgebung, von Plätzen, Gebäuden, Straßen, Wegen oder Räumen, ausgelöst wird, wobei die Körpergröße instinktiv als Orientierung dient. Architekten und Stadtplaner, denen die Wahrung des menschlichen Maßes obliegt, haben es in der Hand, ob man sich in seiner Umgebung geschützt und aufgehoben fühlt oder ob man sich ohnmächtig, ausgestoßen und erniedrigt vorkommt.

Elektro-Carsharing mit dem i-ROAD

Toyota i-RoadDer innovative Toyota i-ROAD erobert Tokio: Im Rahmen eines neuen Car-Sharing-Projektes steht das ultrakompakte Elektroauto ab April auch in der japanischen Hauptstadt für Fahrten bereit. Das dreirädrige Fahrzeug ist nicht einmal 90 Zentimeter breit, bietet aber Platz für zwei Personen.

QUANT e-Sportlimousine

Foto: QUANT e-Sportlimousine Mit der offiziellen Erlaubnis zum Betrieb der QUANT e-Sportlimousine auf öffentlichen Straßen in Deutschland und Europa, ist die nanoFLOWCELL AG einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Etablierung der Flusszellentechnologie als alternative, vollelektrische Antriebsform gegangen. Doch damit nicht genug: In Zusammenarbeit mit ihren namhaften Partnern arbeitet die nanoFLOWCELL AG mit ihrem Technischen Leiter Nunzio La Vecchia derzeit mit Hochdruck an der Homologation der QUANT e-Sportlimousine mit nanoFLOWCELL® Technologie.

Reichweite und das E-Bike

Culture von Riese & Müller„Und wie weit komme ich damit?“, ist eine der wohl häufigsten Fragen von E-Bike- Novizen. Mit modernen leistungsfähigen Akkus mit Lithium-Ionen-Technologie können unter optimalen Bedingungen Reichweiten jenseits der 100-Kilometer-Marke erzielt werden. Doch solche Angaben sind relativ, denn die Bedingungen sind selten optimal und die Reichweite auch eine Frage des Fahrstils. Wie man dem Akku möglichst viele Kilometer entlockt und was E-Biker sonst noch über die Reichweite wissen sollten, erklärt der pressedienst-fahrrad in den folgenden zehn Tipps und Tricks.

Qoros Automobile Verkaufsstart Shanghai

QorosChina: Vom Kopierer zum Technologieführer? Mit einer Sonderveranstaltung hat die neue internationale Automobilmarke Qoros den Verkaufsstart des neuen Schrägheck-Modells Qoros 3 Hatch auf dem chinesischen Heimatmarkt begleitet. Im Rahmen des Events wurden Preise und Ausstattungs-Levels für das zweite Serienfahrzeug des Unternehmens bekannt gegeben. Der Qoros 3 Hatch kann ab sofort landesweit über das Qoros Händlernetz geordert werden.

Tesla Elektro-Sportwagen wird Open Source

Tesla MotorsElon Musk, CEO von Tesla Motors hat einen Schritt gewagt, der kaum wegweisender sein könnte, nicht nur für die Autoindustrie: "Tesla Motors wurde geschaffen, um die Einführung eines nachhaltigen Verkehrs zu beschleunigen. Wenn wir einen Weg zur Schaffung von attraktiven e-Fahrzeugen gefunden haben, dann aber Landminen legen in Form von Patenten und geistigen Eigentums um andere daran zu hindern diese Grundlagen zu nutzen, handeln wir in gewissem Sinne im Gegensatz zu diesem Ziel." Tesla gibt nun die Patente der Batterietechnologien und der Supercharger-Stationen frei, also in die Hände von Open Source.

Carsharing in deutschen Großstädten

Carsharing ExperteCarsharing Anbieter wachsen stark, werden jedoch von der Politik im Wachstum gehemmt. Eine Interview-Reihe mit den Machern der neuen Mobilität zeigt, was die Carsharing Anbieter beschäftigt. Das unabhängige Carsharing Informations- und Vergleichsportal Carsharing-experten.de hat im Rahmen der Interviewreihe „Die Macher der modernen Mobilität“ die Geschäftsführer, Leiter und Direktoren der führenden Carsharing Anbieter zu den Zielen für die kommenden 12 Monate und den Herausforderungen im Carsharing Business befragt, die Antworten verglichen und ausgewertet.

Umwelttrends globaler Automobilhersteller

Center of Automotive ManagementUmwelttrends der globalen Automobilhersteller in der Produktion, Transparenz, Umwelttrends und strategische Ziele im Vergleich von 13 globalen Automobilherstellern im betrieblichen Umweltschutz. Die umweltpolitische Diskussion der Automobilindustrie beschränkt sich häufig nur auf das Endprodukt Auto und das Symbolthema CO2. Ein gesamthafter Blick der ökologischen Nachhaltigkeit  muss  jedoch  auch  die  vorgelagerten Wertschöpfungsstufen  der  Fahrzeugherstellung im globalen Produktionsnetzwerk der Hersteller und verschiedene Umweltdimensionen berücksichtigen. Das Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach analysiert in einer Studienreihe den ökologischen Footprint von 13 globalen Automobilherstellern seit dem Jahr 2008.

Aktualisierte VCD Auto-Umweltliste

VCD Verkehrsclub DeutschlandDie EU-Kommission hat festgelegt, dass ab dem Jahr 2020 der Höchstwert vom CO2-Ausstoß nicht höher als 95 Gramm pro gefahrenen Kilometer betragen darf. Daher werden vom DVC der Sprit-Verbrauch sowie die CO2-Emission je gefahrenem Kilometer, die Lärmbelästigung und die Menge der Abgase untersucht. Bei der aktuellen Überprüfung liegen 30 Fahrzeuge unter der angestrebten Grenze. Die Autos, welche am besten in allen Kategorien abgeschnitten haben, werden regelmäßig aufgelistet, wobei die Listen jährlich aktualisiert werden.

Die Mobilität der Zukunft ist anders!

agora42Beschäftigt man sich mit der Mobilität der Zukunft, reicht es nicht, in den bewährten Strukturen zu denken. Visionen und Lösungen müssen  vor dem Hintergrund der weltweiten ökonomischen, gesellschaftlichen und technischen Entwicklungen entworfen werden. Es sind Entwicklungen im Gange, die die wirtschaftliche Vorherrschaftsstellungder USA und Europas beenden. Damit einher geht die permanente Finanzkrise, die für viele Menschen gerade in den USA und in Europa einen Abschied von gewohnten Sicherheiten oder gar den Abstieg in die Armut bedeutet.

VCD Auto-Umweltliste 2013/2014

© vcd.orgDer ökologische Verkehrsclub VCD hat in Berlin die VCD Auto-Umweltliste 2013/2014 präsentiert. Den Wettlauf um die ökologischsten Fahrzeuge gewinnen Erdgasautos und Hybride. Die Umweltbesten sparen an der Tankstelle, schaffen CO2-Grenzwerte von 95g/km und sind leise. Erstmals gewinnen drei Fahrzeuge punktgleich im umfassenden Ökoranking. Alle drei sind Erdgasautos und stammen aus dem Volkswagenkonzern. Die Besten sind: die technischen Drillinge Volkswagen eco up!, Seat Mii Ecofuel und Škoda Citigo CNG Green tec. Auf den Plätzen zwei und drei folgen, wie im Vorjahr, die Hybride Lexus CT 200h und der Toyota Prius Hybrid. Die Top Ten machen deutlich, dass sich die Alternativen zu Diesel und Benzinern immer mehr durchsetzen. Neben drei kleinen Benzinern befinden sich vier Gas- und fünf Hybridfahrzeuge unter den Umweltbesten.

Der BMW i3

BMW i3Mit der seit 2007 im Rahmen des project i geleisteten Forschungs- und Entwicklungsarbeit wurden die Grundlagen für nachhaltige Mobilitätslösungen geschaffen, die den weltweiten ökologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel berücksichtigen. Die notwendige Balance zwischen den individuellen Bedürfnissen und den globalen Anforderungen an die Mobilität von morgen adressiert die BMW Group mit einem ganzheitlichen Ansatz, der von der neuen Marke BMW i verkörpert wird.

Vollelektrischer Volkswagen

e-upDie Marke Volkswagen schlägt ein neues Kapitel der Mobilität auf und präsentiert ihr erstes vollelektrisches Serienfahrzeug: den neuen e-up!. Gezeigt wird der nahezu lautlose Viersitzer auf der heutigen Jahres-Presse- und Investorenkonferenz in Wolfsburg. Der neue e-up! beeindruckt mit einer Reichweite von 150 Kilometern und einer hervorragenden Alltagstauglichkeit.

VCD Auto-Umweltliste 2012/2013

VCD 2012/2013Geht es nach der EU-Kommission sollen neue Pkw ab 2020 im Flottendurchschnitt 95 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. Dieses Ziel kann die Autoindustrie schon heute schaffen. Das zeigt die aktuelle VCD Auto-Umweltliste 2012/2013. Ingesamt 30 Autos erreichen die 95g CO2/km. Die »Klimabesten« emittieren nur 79g CO2/km und zeigen, dass ein CO2-Grenzwert von 80g CO2/km, wie er vom VCD und anderen Umweltverbänden für 2020 gefordert wird, machbar ist.

Opel Ampera: Elektroauto + RangeExtender

Messner AmperaOpel stellte im Münchner Sofitel seine Neu-Entwicklung vor, das Elektroauto mit eigener Batterietechnologie und dem sogenannten Rangeextender, also ein Benzinmotor, der die Reichweite auf ingesamt 500 km garantiert. Es liegen bis heute 6000 Reservierungen für diesen Wagen vor, und die bei dieser Veranstaltung anwesende Unterstützung kam von Reinhold Messner, der für Opel als prominente Werbeikone Beihilfe leistet. Die Auslieferung des Ampera beginnt europaweit am 28. November und ist damit das erste Serienfahrzeug dieser Art aus deutscher Hand.

e-miglia 2011 - Rallye für Elektrofahrzeuge

e-miglia_2010Zweite Auflage der internationalen Rallye für Elektrofahrzeuge. Neue Herausforderungen werfen ihren Schatten voraus: Und dieser Schatten ist maßgeblich vom Großglockner geprägt, über welchen die Teilnehmer in 2011 fahren werden. Die Großglockner Hochalpenstraße liegt im Herzen Österreichs und des Nationalparks Hohe Tauern. Eine Region mit viel Geschichte, Tradition, Natur und Blick in die Zukunft. Der höchste Punkt in der Route der e-miglia 2011 steht also fest.

Nur ein Elektroauto reicht nicht

Der Startschuss für die Elektromobilität ist gefallen. Damit steht nicht nur das Automobil selbst sondern auch die gesamte Industrie vor einem fundamentalen Wandel. Und es wird erhebliche Anstrengungen von verschiedenen Seiten erfordern, um das Verkehrsaufkommen hierzulande signifikant zu elektrifizieren. Denn das Elektroauto bedeutet bei Weitem mehr als nur eine neue Motorisierungsvariante im existierenden Baukasten der Automobilhersteller – es bedeutet einen Systemwechsel für alle Beteiligten.

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 

WEB Marketing + Kampagnen


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben