LOHAS.de

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Aktuelle Seite: Home Technologie Mobilität e-miglia 2011 - Rallye für Elektrofahrzeuge

e-miglia 2011 - Rallye für Elektrofahrzeuge

e-miglia_2010
e-miglia2010_day4

Zweite Auflage der internationalen Rallye für Elektrofahrzeuge. Neue Herausforderungen werfen ihren Schatten voraus: Und dieser Schatten ist maßgeblich vom Großglockner geprägt, über welchen die Teilnehmer in 2011 fahren werden. Die Großglockner Hochalpenstraße liegt im Herzen Österreichs und des Nationalparks Hohe Tauern. Eine Region mit viel Geschichte, Tradition, Natur und Blick in die Zukunft. Der höchste Punkt in der Route der e-miglia 2011 steht also fest.


e-miglia 2011: Die internationale E-Rallye bildet starke Allianzen für die E-Mobilität           

  • e-miglia Partner: Allianz Versicherungs-AG, AvD und TÜV SÜD AG
  • Gleichmäßigkeitsrallye durch vier Länder: D-AUT-I-CH
  • 800 km in vier Tagen: von München bis St. Moritz
  • Datum: 1. bis 5. August 2011
  • Anmeldung für jedermann offen, max. 30 Startplätze
  • Horst Schneider, Mitglied Vorstand TÜV SÜD geht selbst an den Start

Weltweit in den Top 20 größten Unternehmen angesiedelt ist die Allianz Versicherungs-AG. Das Engagement der Allianz wird für die e-miglia 2011 erweitert. Als Premiumpartner geht die Allianz dieses Jahr ins Rennen. „Das Elektroauto kommt. Und dafür gibt es gute Gründe. Es gilt, jetzt einen Technologiesprung einzuleiten und nicht erst zu reagieren, wenn die Ölvorräte zur Neige gehen“, sagt Severin Moser, Vorstandsvorsitzender der Allianz Versicherungs-AG. Ganz nah am Verbraucher, setzt die Allianz sich zum Ziel auch für alternativ angetriebene Fahrzeuge Lösungen für Schutzbriefe und Pannenhilfe zu entwickeln. Moser: „Wir werden die Entwicklung der Elektromobilität begleiten und stehen unseren Kunden auch in der elektromobilen Zukunft als verlässlicher Versicherungspartner zur Seite.“

Seit seiner Gründung 1899 ist der AvD, Automobilclub von Deutschland nun schon 112 Jahre in der 125 jährigen Geschichte des Automobils aktiv. Geballtes Knowhow mit Blick in die Zukunft. Matthias Braun, Generalsekretär des AvD: „ Wir bauen unsere Aktivitäten um die e-miglia im zweiten Jahr weiter aus. Die e-Mobile werden das iphone der nächsten Fahrzeuggeneration. Die Erfahrungen, die wir aus der Zusammenarbeit mit der e-miglia gewinnen, setzen wir für unsere Mitglieder zeitgerecht um.“

Der Startschuss der e-miglia 2011 fällt am 2. August 2011 wieder beim TÜV SÜD in München. „Die Premiere der e-miglia im Vorjahr hat uns sehr überzeugt. Für uns als technischer Dienstleister und als Unternehmen, das sich stark bei der Entwicklung von e-Fahrzeugen engagiert, ist vor allem wichtig, dass es sich bei der e-miglia nicht nur um eine Showfahrt handelt, sondern dass wir handfeste Erkenntnisse über die Belastbarkeit der Fahrzeuge gewinnen. Dieser Anspruch wird 2011 nicht nur gehalten, die Messlatte wurde jetzt noch höher gelegt“, unterstreicht Horst Schneider, Mitglied des Vorstands der TÜV SÜD AG.

„Aus verschiedenen Marktuntersuchungen wissen wir, dass gerade die Reichweite einer der entscheidenden Faktoren für die Akzeptanz der E-Mobilität ist. Fragen, wie die nach der Haltbarkeit und Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge sind mitentscheidend für den Markterfolg. Hier helfen Veranstaltungen wie die e-miglia, Aufmerksamkeit auf die E-Fahrzeuge zu lenken, Vertrauen zu schaffen, aber auch technische Schwachstellen zu identifizieren“, unterstreicht Schneider.

 

 
Wie bei der Premiere 2010 wird auch in diesem Jahr die Rallye wieder in der ersten Augustwoche stattfinden: 1. bis 5. August 2011.

 

Die e-miglia ist eine Rallye. Die erste „leise“ und saubere Straßenrallye. Durch wunderschöne Landschaft und Natur. Für Elektromobile. Auf 2, 3 oder 4 Rädern. Hier zählt nicht die Geschwindigkeit sondern Gleichmäßigkeit und Zuverläßigkeit. Die e-miglia ist eine offene Rallye, jeder darf teilnehmen. Die Bedingungen sind überschaubar: Gültiger Führerschein und ein elektrisch betriebenes Fahrzeug, schon ist man dabei. Die offizielle Anmeldung startet am 1. März 2011. Die Startplätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben, bei 30 Startern ist das Maximum erreicht.

Offroad Solutions ruft die e-miglia mit klaren Zielen ins Leben: Der Welt zu zeigen wie konkurrenz- und leistungsfähig, wie dynamisch und auch lebendig elektrische Mobilität ist. Umweltbewusstsein nicht nur predigen sondern zu leben mit – nicht nur der Deutschen – liebstem Kind: dem Fahrzeug. Elektro-Autos und Elektro-Motorräder sind nicht länger Zukunftsmusik.

Am 2. August 2011 fällt der Startschuss. Am Tag zuvor werden die Fahrzeuge geprüft und bei einwandfreiem Zustand nach Reglement technisch freigegeben. Zieleinfahrt ist am 5. August ca. 800 km entfernt. Dazwischen liegen gut zu bewältigende Tagestappen auf wunderschönen Routen durch die Alpenländer, aber auch sportliche Herausforderung in Wertungsprüfungen auf abgesperrtem Terrain. Für den einen ist der Weg das Ziel, für den anderen das Preisgeld von € 10.000,00.


e-miglia 2010: Die Route steht - der Weg ist das Ziel. Die neue Rallye für E-Mobile.


e-miglia 2010 I Trailer
{youtube}v/0EBvcRGHgyo{/youtube}

Ob sich 2011 die klassischen Automobilhersteller mit ihren ersten E-Autos, die teilweise bereits in Serie produziert werden, auch einen der jetzt schon begehrten 30 Startplätze sichern, wird sich bald zeigen, denn die Anmeldung startete am 1. März 2011 auf www.e-miglia.com

Die e-miglia ist die erste internationale E-Rallye nur für elektrische Fahrzeuge. Sie wurde 2010 mit dem Ziel, der Welt die Leistungsfähigkeit und Attraktivität der E-Mobilität in einem spannenden wie emotionalen Umfeld zu demonstrieren ins Leben gerufen. Die e-miglia ist eine Initiative der Rebel Gruppe und der Schalber Event GmbH.

e-miglia, das bedeutete 2010: min. 560 km durch drei Alpenländer an vier Tagen über viele Pässe und bei jedem Wetter. Eine Aufgabe, die bis dahin noch kein E-Mobil in einem sportlichen Wettkampf zu absolvieren hatte. Vom 1. bis 5. August 2011 wird die 2. e-miglia dem offenen Teilnehmerfeld noch mehr abfordern.  Zudem bietet die e-miglia eine zukunftsorientierte Plattform für Unternehmen und Dienstleister aus allen Segmenten der E-Mobilität, um diese emotional positiv aufzuladen und leistungsstark darzustellen, so dass bei der breiten Öffentlichkeit glaubhaftes Konsuminteresse und Kaufanreiz geschaffen wird. Die e-miglia verbindet die Anmutung klassischer Gleichmäßigkeitsrallyes mit der Technologie der Zukunft. Bericht über  Rally e-miglia 2010

2009 präsentierte sich die Idee der e-miglia erstmalig auf der Friedrichshafener Messe im Rahmen der the-electric-avenue Expo, die hier ihre Premiere als weltweit erste eigenständige  Expo für nachhaltige Mobilität feierte. Sie vereint alle Aspekte, Branchen und Industriezweige der elektrischen Mobilität zu einem ganzheitlichen Konzept und ist die erste rein elektrische Fahrzeugmesse. Die tea expo ist eine Initiative und eingetragene Marke der Rebel Media Gruppe. the electric avenue in Friedrichshafen


Die Welt der alternativen Mobilität und der nachhaltigen Lebensart ist vielseitig. Zwei Informationsportale, spezialisiert auf diese Bereiche, sind der e-miglia angeschlossen. Wattgehtab.com und LOHAS.de haben sich der elektrischen Mobilität und der balancierten Lebensweise schon vor Jahren erfolgreich verschrieben. Ihre Ausrichtung unterstützt und ergänzt die der e-miglia perfekt und beliefert den Newsbereich der www.e-miglia.com mit exponiertem Fachwissen.


Mehr unter: www.e-miglia.com
 

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 

WEB Marketing + Kampagnen


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben