LOHAS.de

Freitag, 19. Januar 2018

Aktuelle Seite: Home Wirtschaft

Wirtschaft

Occupy Money - Prof. Dr. Margrit Kennedy

image largeGeld regiert die Welt! Das ist heute offensichtlich. Doch wer regiert das Geld? Darüber sind sich selbst die Fachleute selten einig. Die weltweite Wirtschaftskrise belegt, dass diese Frage für die meisten Menschen zur Überlebensfrage geworden ist. Sie ist nicht die erste Banken- und Währungskrise, die wir in den letzten Jahrzehnten erlebten. Die Datenbank des Internationalen Währungsfonds (IMF) weist zwischen 1970 und 2007 „124 Bankenkrisen, 326 Währungskrisen und 64 Staatsverschuldungskrisen auf nationaler Ebene“ auf. Nur dieses Mal trifft uns die Krise global statt nur national und ist damit von völlig anderer Wucht und Dauer.

Kreative sind Wirtschaftmotor der Zukunft

Das letzte Buch von Richard Florida beschreibt grosse RESETS unserer aktuellen Epoche. RESETS sind umfassende Umwälzungen wirtschaftlicher und sozialer Ordnungen die sich auf alle Lebensbereiche auswirken werden. Dies werde zu einer völligen neuen Wirtschaftlandschaft führen, wie es in früheren Epochen z.B. auch durch die industrielle Revolution in Europa geschah.

Grünes Licht für grüne Geldanlage

dbuNachhaltige Kapitalanlagen behaupten sich in Finanzkrise. Auch in der aktuellen Finanzkrise 2007 bis 2009 haben marktbreit gestreute nachhaltige Kapitalanlagen im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen keine schlechteren Ergebnisse erzielt. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) für die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) erstellt hat.

Geld ohne Zinsen und Inflation

milchmaedchenrechnerDie Arbeit von Prof. Dr. Margrit Kennedy in ökologischen Projekten führte sie zu der Erkenntnis, dass die breitere Anwendung ökologischer Prinzipien durch einen grundsätzlichen Fehler im Geldsystem behindert wird, den es zu beheben gilt. Ihre Vorträge und Beratungstätigkeit, z. B. in Auroville (Indien), Cali (Kolumbien), verschiedenen Regionen in Argentinien, Neuseeland und Deutschland, in Universitäten, Gewerkschafts- und Kirchenkreisen zu diesem Thema nahm seit 1987 einen zunehmend breiteren Raum ein, so dass sie 2002 beschloss, sich ganz dieser Arbeit zu widmen.

DER GROSSE AUSVERKAUF

ausverkauf_kinoplakatMit dem Film - DER GROSSE AUSVERKAUF - möchte ich zeigen, was hinter dem abstrakt klingenden Phänomen der Privatisierung öffentlicher Dienste steckt. Was es für die Menschen bedeutet, die davon direkt betroffen sind. Was eine Gesellschaft verliert, die Konzernen die Verantwortung für ihre Grundversorgung überträgt. (Regisseur Florian Opitz)

Grameen Bank + soziales Unternehmertum

thumb_muhammad-yunusMuhammad Yunus setzt sich für neues "soziales Unternehmertum" ein. Er geht dabei weit über die Konzepte von "Corporate Social Responsibility" hinaus, die Unternehmen in einer stärkere gesellschaftliche Verantwortung für soziale und ökologische Belange nehmen möchten.
Foto: M. Yunus in Oslo © visionsummit.org

Investment + Nachhaltige Entwicklung

oekom01Die oekom research AG ist eine der weltweit führenden Rating-Agenturen und bietet einen entscheidenden Informationsvorsprung im nachhaltigen Anlagesegment. Als Partner zahlreicher institutioneller Investoren und Finanzdienstleister entwickelt sie innovative Investmentstrategien, die Nachhaltigkeits-Research mit guter Rendite kombinieren.

Gute Gewinne mit grünem Gewissen

aktien5Natur-Aktien-Index (NAI) expandiert: 30 Vorreiter-Unternehmen ab 1.1.2007 gelistet.
Das gab der für die Zusammensetzung des NAI zuständige NAI-Ausschuss bekannt. Der 1997 gegründete Index gilt als Maßstab für grüne Geldanlagen und zeichnet sich durch konsequente ökologisch-soziale Auswahlkriterien aus.

Nachhaltige Geldanlagen

Grünes Geld Nachhaltige Geldanlage ist auf dem Vormarsch: Im deutschsprachigen Raum hat sich das nach nachhaltigen Kriterien verwaltete Fondsvermögen seit 2002 mehr als verdoppelt.  Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Aktieninstitut (DAI) hervor.

Unterkategorien

  • Nachhaltigkeit

    Ökologisch, Ökonomisch und Sozial

    Beitragsanzahl:
    68
  • Marketing + Konsum

    Nachhaltigkeit und Kommunikation im Marketing, nachhaltiger Konsum und Collaborative Consumption

    Beitragsanzahl:
    41
  • Umwelt + Natur

    Umwelt, Natur, Ressourcen, Cradle 2 Cradle, Produktkreisläufe

    Beitragsanzahl:
    37
  • Trendscout

    Trendscout - Trends und Zeitgeist

    Beitragsanzahl:
    45
  • Geld + Investment

    Grünes Geld, Sustainable Investment, Startups, Crowdfunding

    Beitragsanzahl:
    41
  • Unternehmen
    Beitragsanzahl:
    9

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben