LOHAS.de

Sonntag, 24. September 2017

Aktuelle Seite: Home Wirtschaft

Wirtschaft

lavera als Green Brand 2015/2016 bestätigt

GreenBrands SiegelBereits zum zweiten Mal in Folge wurden die lavera NATURKOSMETIK Produkte von einer unabhängigen Jury zur „GREEN BRAND Germany“ ausgezeichnet. Mit dem Gütesiegel werden Marken geehrt, die nachweisbar ökologische Nachhaltigkeit praktizieren und diese zur Bewusstseinsbildung nach innen und außen transparent leben und kommunizieren. Auf der VIVANESS Messe 2015 erhielt die nach NATRUE zertifizierte lavera NATURKOSMETIK zum zweiten Mal das internationale Gütesiegel der GREEN BRANDS Germany.

Europäische Vereinigung für nachhaltiges Wirtschaften

 Ecopreneur.euDer Gründungsakt ist vollzogen, die Kooperationsvereinbarungen sind unterzeichnet: Als neuer Akteur in Brüssel wird sich Ecopreneur.eu, die europäische Vereinigung für nachhaltiges Wirtschaften, für die Anliegen seiner insgesamt rund 900 Mitgliedsunternehmen einsetzen. Gegründet wurde Ecopreneur.eu von den Unternehmerverbänden Grüne Wirtschaft (Österreich), UnternehmensGrün (Deutschland) und Entreprendre Vert (Frankreich).

Die GenerationAwake-Kampagne

generation awakeGeneration Awake ist eine Sensibilisierungskampagne zum Thema Ressourceneffizienz. Sie richtet sich an die breite Öffentlichkeit und zeigt, was im täglichen Leben unternommen werden kann, um Abfall zu vermeiden und natürliche Ressourcen wie Wasser, Energie, Holz und Metall überlegter zu nutzen. Sie wurde 2011 von der Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission ins Leben gerufen, um ein ressourceneffizienteres Europa mit einer umweltfreundlichen Wirtschaft („Kreislaufwirtschaft“) zu fördern. Die Kampagne lädt die Menschen ein, über ihre Verbrauchsgewohnheiten und deren Folgen für die Umwelt, natürliche Ressourcen, Lebensqualität, Gesundheit und Wohlergehen nachzudenken.

GREEN BRANDS Austria 2014

Green Brands Austria 2014Die internationale Brand-Marketing-Organisation GREEN BRANDS zeichnete am 1. Dezember „grüne" Marken Österreichs aus. Im Palais Eschenbach, dem Sitz des Österreichischen Gewerbevereins in Wien, wurden 40 Marken aus 31 Unternehmen als GREEN BRAND Austria geehrt. Sepp Eisenriegler, Pionier der Reparaturdienstleistung zur Abfallvermeidung, erhielt die Auszeichnung zur „GREEN BRAND Austria Persönlichkeit 2014". 

Frosch mit Recyclat- Recycling Initiative

FroschWerner & Mertz ist Spezialist für Wasch- Putz- und Reinigungsmittel-  und der Hersteller der Öko-Marke Frosch. Die Marke Frosch ist  nicht nur bei Rezepturen innovativ, sondern hat auch bei Verpackungsmaterialien Pionierarbeit geleistet. Zusammen mit dem Kooperationspartner NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) betreiben Werner & Mertz gemeinsam mit dem Grünen Punkt Deutschland die Recyclat-Initiative, ein „Open-Innovation“-Projekt. Hierbei werden Unternehmen animiert, Kunststoffgranulate aus Recycling für hochwertige neue Verpackungen einzusetzen. Die Recyclat-Initiative setzt somit erstmalig auf eine echte Wiederverwendung von PET-Abfall aus dem Gelben Sack. Abfall wird Wertstoff!

Die ökologischen Folgen des Digitalen Lebens

Digitale FolgenWie können unterschiedliche Akteure, wie Unternehmen, Konsumenten, Bürger, Verbände, Gesetzgeber, aktiv an der Ausgestaltung eines nachhaltigen Konsums von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) beteiligt werden? Dieser und ähnlichen Fragen widmet sich ein neues Forschungsprojekt, das unter der Federführung von Prof. Dr. Frank Teuteberg von der Universität Osnabrück durchgeführt wird.

Neue Nachhaltigkeit

GDI NachhaltigkeitBeim Begriff Nachhaltigkeit denken viele an Gutmenschen, die guten Gewissens Gutes tun. Doch die Verbesserung der Welt verlässt die Charity-Ecke, sagt Sven Gábor Jánszky. Sustainability wird zum Geschäftsmodell der Zukunft. Diese banale Wahrheit ist in unseren Diskussionen für viele gut meinende, ehrenamtlich Engagierte in zahllosen Umweltverbänden und Sozialvereinen manchmal schwer zu ertragen.

Bewusstseinskompetenz für Unternehmen

Kongress UML 2014Wir leben in einer Zeit, in der uns Veränderungen vor immer neue Aufgaben stellen – persönlich, wirtschaftlich und global. Sich diesen nur mit dem Verstand zu stellen, bedeutet unter Umständen, wesentliche Möglichkeiten zu übersehen. Was es heute braucht ist wachsende Bewusstseinskompetenz. Dadurch können wir den Herausforderungen auf einer anderen Ebene begegnen, um sie nachhaltig lösen.

Nachhaltigkeitshandbuch für Unternehmen

Photo by jeltovskiUnser Konsum- und Lebensverhalten hat langfristig keine Zukunft und für Unternehmen machen sich die ökologischen Auswirkungen mittlerweile auch ökonomisch bemerkbar. Längst steht fest, dass gehandelt werden muss. Eine Frage bleibt dabei aber offen: Wie kann Nachhaltigkeit praktisch und effektiv umgesetzt werden? Die Antwort soll ein neues Nachhaltigkeitshandbuch liefern, das nun kostenlos als Serie veröffentlicht wird. Das Ziel: Die gute Absicht praktisch umsetzen.

Unterkategorien

  • Nachhaltigkeit

    Ökologisch, Ökonomisch und Sozial

    Beitragsanzahl:
    68
  • Marketing + Konsum

    Nachhaltigkeit und Kommunikation im Marketing, nachhaltiger Konsum und Collaborative Consumption

    Beitragsanzahl:
    41
  • Umwelt + Natur

    Umwelt, Natur, Ressourcen, Cradle 2 Cradle, Produktkreisläufe

    Beitragsanzahl:
    37
  • Trendscout

    Trendscout - Trends und Zeitgeist

    Beitragsanzahl:
    43
  • Geld + Investment

    Grünes Geld, Sustainable Investment, Startups, Crowdfunding

    Beitragsanzahl:
    39
  • Unternehmen
    Beitragsanzahl:
    9

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben