LOHAS.de

Samstag, 18. November 2017

Aktuelle Seite: Home Wirtschaft

Wirtschaft

Globalisierung und nachhaltiger Konsum

factor Y 01_2007factorY ist das Magazin für Nachhaltiges Wirtschaften. Editorial: Höchste Zeit für Nachhaltigkeit. Die neu entbrannte Debatte um den Klimawandel macht deutlich, dass Wirtschaft und Gesellschaft ernsthaft und engagiert ihre Anstrengungen verstärken müssen, um das Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung mit Leben zu füllen.

Investitionen mit Zukunft

factory_03_2006factorY, das Magazin für Nachhaltiges Wirtschaften. Die Kapitalanlage mit ethischem Hintergrund ist längst kein Nischenprodukt mehr. Umwelt- und Sozialthemen sind in der so genannten Finanzwelt akzeptiert.

Bewusster Konsum wirkt nicht - Bigger Picture

TRUE cost of fashionNach den Erkenntnissen des bewussten oder nachhaltigen Konsums ist jeder Kauf, den wir machen, ein "moralischer Akt" - eine Gelegenheit, "mit deinem Geld" sich für die bessere Welt zu entscheiden, wie du sie sehen möchtest. Uns wird gesagt, dass, wenn wir das nicht mögen was ein Unternehmen tut, sollten wir aufhören ihre Produkte zu kaufen und sie dadurch zwingen, sich zu ändern. Wir glauben,  wenn wir den Verbrauchern Transparenz und Information geben, sie die richtige Wahl treffen werden. Aber leider ist das nicht der Weg, wie Kapitalismus funktioniert, es werden Mittel und Wege angewendet, die "nachhaltige Konsumenten" abholen, bevor sie wirklich bewusst werden.

Marken- und Modebewusstsein Occupy

trust me i am lyingWir bedürfen zunächst der Entwicklung eines Innenlebens, um in der Welt wirken zu können. Wer nur nach außen agiert und wessen Gedanken sich vorrangig um soziale und politische Entwürfe drehen, ohne zuvor das eigene psychische Potential zu einer gewissen Reife gebracht zu haben, wird allzuschnell zu einem bloßen Vehikel einer Ideologie, zum Werkzeug einer politischen, kirchlichen oder sozialen Institution.
 

Mindful Brands

wasserfelsDas Vertrauen in Marken nimmt kontinuierlich ab. Sinnstiftende Marken hingegen, die das Verbrauchervertrauen genießen, sind im Ergebnis überdurchschnittlich wirtschaftlich erfolgreicher. Nur 28 % der Marken verbessern in der Wahrnehmung der Verbraucher spürbar Lebensqualität und Wohlbefinden. In Europa ist der Bedeutungsverlust von Marken noch deutlicher zu sehen. Hier könnten knapp 93 % der Marken von heute auf morgen verschwinden und der Mehrheit der Menschen wäre es egal. 70 % der Deutschen erwarten, dass sich Marken aktiv an der Lösung sozialer und ökologischer Probleme beteiligen. Diese Ergebnisse sollten die CEOs und Marketing Direktoren deutscher Markenhersteller wachrütteln. 

Luxury and Sustainability?

luxury trineLuxury Trine has announced the launch of a groundbreaking app-driven publishing platform focused on providing consumers with information on luxury brands with eco-friendly products and sustainable practices. The revolutionary apps inform, educate and inspire with news and reviews of brands, products and services that matter most to LOHAS consumers, people who live and make informed purchases based on health, environmental, social justice and sustainability considerations.

GreenTec Awards Berlin - Friends, Family, Glamour

GreenTec AwardsNachhaltigkeit für Alle. Die Nachhaltigkeit ist im Mainstream angekommen und weniger den je zu greifen, zu sehr strapaziert ist der Begriff. Die Veranstaltung GreenTec Awards gibt es seit 2008 und wurde von den beiden Diplom-Ingenieuren Marco Voigt und Sven Krüger mit dem Ziel gegründet, einen Umweltpreis mit der Tragweite eines "Oscars" ins Leben zu rufen.

Weniger konsumieren - Consume less

PatagoniaWie uns Unternehmen durch Kommunikation vergessen lassen, dass wir weniger konsumieren und weniger Energie verbrauchen müssen, wegen des Klimawandels und der Ressourcen. Wir müssen weniger, nicht mehr verbrauchen, wenn wir die Bekämpfung des Klimawandels ernst nehmen wollen. Wie locken uns Unternehmen wie Coca-Cola dahingehend, die unbequeme Wahrheit zu vergessen? Recyceln sie mehr, entscheiden sie sich für "nachhaltige" Produkte, kompensieren sie C02 Ihrer Flüge. Kurz gesagt, tun Sie irgendetwas, doch hören Sie bitte nicht auf, unser Produkt zu kaufen.

Konsument sucht Marke, die ihn wertschätzt

brandshare ChartRepräsentative Markenstudie brandshare deckt große Diskrepanzen zwischen Wünschen von Konsumenten in Deutschland und Markenperformance auf. Die Konsumenten in Deutschland wünschen sich, dass ihnen von Marken mehr Wertschätzung entgegengebracht wird. Das ist das zentrale Ergebnis der zweiten Auflage der Markenstudie brandshare der PR-Agentur Edelman. Für die Studie wurden 15.000 Menschen in zwölf Ländern, darunter 1.010 in Deutschland, zu ihrer Beziehung zu Marken befragt. Die Untersuchung zeigt, dass Marken viel von Konsumenten wissen wollen, selbst aber nicht schnell und umfassend genug antworten, wenn Verbraucher sich mit Fragen oder Problemen an sie wenden.

Unterkategorien

  • Nachhaltigkeit

    Ökologisch, Ökonomisch und Sozial

    Beitragsanzahl:
    68
  • Marketing + Konsum

    Nachhaltigkeit und Kommunikation im Marketing, nachhaltiger Konsum und Collaborative Consumption

    Beitragsanzahl:
    41
  • Umwelt + Natur

    Umwelt, Natur, Ressourcen, Cradle 2 Cradle, Produktkreisläufe

    Beitragsanzahl:
    37
  • Trendscout

    Trendscout - Trends und Zeitgeist

    Beitragsanzahl:
    44
  • Geld + Investment

    Grünes Geld, Sustainable Investment, Startups, Crowdfunding

    Beitragsanzahl:
    40
  • Unternehmen
    Beitragsanzahl:
    9

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben