LOHAS.de

Samstag, 23. September 2017

Aktuelle Seite: Home Wirtschaft Trendscout Grundwerte in Unternehmen und Gesellschaft im Wandel

Grundwerte in Unternehmen und Gesellschaft im Wandel

Simplify

Der Kampf um die Werte unserer Gesellschaft bestimmt derzeit die Schlagzeilen. Sei es in der Ukraine und der Türkei, sei es bei der deutschen Debatte um die AfD, um das Internet oder unsere Privatsphäre. „Beklagen Sie auch, dass in unserem Land die guten alten Werte verfallen? Dann teilen Sie eine Fehleinschätzung die gefährlich ist für Ihr Unternehmen und unser Land!“

Dies ist die Grundthese mit der Trendforscher des 2b AHEAD ThinkTanks uns ab heute wieder in die aktuelle Wertedebatte einmischen. Heute erscheint das neue Buch „Die Neuvermessung der Werte“, in dem wir die sechs wichtigsten Wertebegriffe unserer aktuellen Wirtschaft in ein modernes Verständnis übersetzt haben. Denn die aktuelle Wertedebatte wird vielfach am Thema vorbei geführt. Den wichtigsten Aspekt vergisst sie einfach: Es gibt keinen apokalyptischen Werteverfall. Die Wahrheit ist: Die Bedeutung der wichtigsten Werte bleiben bestehen, doch der Maßstab mit dem wir sie messen, verändert sich rapide.

Es ist kein Zufall, dass der Titel dieses Buches an die große Geschichte über zwei der bedeutendsten Entdecker unseres Landes anlehnt: „Die Vermessung der Welt“ mit den Biographien des Mathematikers Carl Friedrich Gauß und des Naturforschers Alexander von Humboldt. Die beiden haben unser Verständnis der Welt neu geprägt. Doch sie haben nichts von dieser neuen Welt selbst geschaffen. Sie haben es „nur“ vermessen. Auf diese Weise haben Sie der Menschheit geholfen, die Welt besser zu verstehen. Ähnliches geschieht derzeit mit unseren Grundwerten. Sie sind da. Sie verschwinden nicht. Sie entstehen auch nicht neu. Ihre Bedeutung und ihr Charakter bleiben gleich, doch unser Maßstab verändert sich rapide. Das heißt: Um die gleichen Werte zu erfüllen, muss man heute anders handeln als früher! Und: Um zu erkennen, ob wir eine Wertvorstellung erfüllen, müssen wir anders messen als früher. Wir sind in einer Phase der Neuvermessung unserer Werte!

6 Grundwerte werden in ein modernes Verständnis übersetzt

Damit das Buch nicht ähnlich abstrakt bleibt, wie die meisten Fernsehtalkshows zum Thema, haben wir die sechs wichtigsten Grundwerte der Unternehmen detailliert in ein modernes Verständnis übersetzt. Auf diese Weise werden die Werte „Vertrauen & Integrität“, „Sicherheit & Wachstum“, „Offenheit & Transparenz“, „Verantwortung & Nachhaltigkeit“, „Nähe & Kundenorientierung“ sowie „Innovation & Dynamik” neu vermessen. Die Autoren haben beschrieben, wie Führungskräfte in Unternehmen und Gesellschaft die Werte in unsere Zukunftswelt übersetzen und ihre Institutionen ver-antwortungsvoll durch den Wertewandel führen können.

14 Gastautoren: Top-Manager und Entrepreneure

Gemeinsam mit 14 Gastautoren, Top-Managern und erfolgreichen Entrepreneuren zeigen wir auf, was wirklich geschehen wird: Führungskräfte die den rasanten Wertewandel unserer Zeit nicht verstehen, verstehen künftig ihre Mitarbeiter und Kunden nicht mehr.

Denn es gibt kaum noch eines der großen Unternehmen, das sich nicht ein System der wertorientierten Führung gegeben hätte. Doch die Führungskräfte in Wirtschaft und Gesellschaft, stehen vor dem gleichen Dilemma wie jeder Normalbürger auch: Wer mit alten Maßstäben misst und glaubt sich wertekonform zu verhalten, der erreicht genau das Gegenteil.

Die Machtfrage: Die vermeintliche Renaissance der Werte

Wer den Gedanken des Wertewandels zu Ende denkt, der gelangt unweigerlich zu einer entscheidenden Frage: Warum wird die Wertedebatte in der Gesellschaft nicht konstruktiv nach vorn gerichtet geführt? Warum diskutieren wir nicht offensiv, was wir künftig unter diesem und jenem Wert verstehen wollen? Warum beklagen wir stattdessen lautstark den Verfall, obwohl der Wandel doch offensichtlich normal ist?

Die Antwort ist eine Melange aus bedrohter Macht und lähmender Unsicherheit. Am lautesten beklagt den Werteverfall traditionell die “Generation Spitzer & Co“, die etablierten Journalisten und Forscher, Manager und Politiker jenseits des 50. Geburtstages. Es sind diejenigen, die mit ihren Beziehungen und Abhängigkeiten, mit ihren Regeln und Maßstäben und mit ihrem Controlling und Sanktionen darüber bestimmen, was „gut“ und „richtig“ ist in unserem Land. Sie haben guten Grund, laut über den angeblichen Werteverfall zu klagen. Insgeheim hoffen sie wohl, dass sie dadurch den neuen Dingen ihre alten Regeln überstülpen oder sie gar zurückdrehen können. Mit der Debatte über den Werteverfall stabilisieren sie ihre Deutungshoheit über die Welt … vielleicht noch einige Tage länger.

Doch es sind nicht nur die Mächtigen, die Angst vor dem Bedeutungsverlust haben. Es ist gleichzeitig jene Generation der „Babyboomer“, die geboren in den 50ern und 60ern- ihr bisheriges Leben als planbar und voraussehbar wahrgenommen hat und nun erkennt, dass diese Prognosefähigkeit verloren geht.

„Gegenoffensive“: Werden Sie Teil der Zukunft!

Trendforscher Sven Gabor Janszky und seine Gastautoren laden ein zur „Gegenoffensive“. Sie beschreiben, wie wir alle unsere Grundwerte übersetzen in die neue Welt können und damit unsere Unternehmen, Familien und Kinder verantwortungsvoll durch den Wertewandel führen.

www.2bahead.com

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben