Elon Musk – SpaceX, Starlink, Tesla, SolarCity

SpaceX alone a 2.89 billion contract with NASA in April 2021

Elon Musk spricht sich gegen staatliche Subventionen aus. Der reichste Mensch der Welt sagt, er wolle keine Hilfe von der US-Regierung, aber seine Unternehmen haben tatsächlich Milliarden von Dollar erhalten. Allein das Satellitennetzwerk Starlink, das laut Planung in der kompletten Ausbaustufe 64.000 Satelliten in der Umlaufbahn der Erde kontrollieren soll, ist letztlich staatsfinanziert, ähnlich wie viele der Silicon Valley Techgiganten von Darpa beauftragt und finanziert wurden. Darpa ist die Entwicklungs- und Finanzierungsabteilung des amerikanischen Militärs. Bei den Gewinnen mit Starlink und SpaceX ist selbst der Kauf von Twitter für ca. 44 Milliarden zu verkraften. Wie viele andere reiche Amerikaner hat sich Musk gegen die von Senator Ron Wyden vorgeschlagene „Milliardärssteuer“ ausgesprochen und im Oktober auf Twitter geschrieben: „Irgendwann geht ihnen das Geld anderer Leute aus, und dann holen sie sich dich.“ In jüngerer Zeit sprach er sich gegen staatliche Subventionen und Steueranreize für US-Unternehmen aus. In einem Interview mit TIME sagte er kürzlich, die Regierung sei kein guter „Verwalter von Kapital“. Businessinsider

The Conscious Resistance

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der „alten Denkschablonen „. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine „grüne“ Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer „besseren Welt“ verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen