Fair ist nicht gleich Bio

Das Fairtrade-Siegel ist in erster Linie ein Sozialsiegel; dennoch wird ein umweltverträglicher und ökologischer Anbau angestrebt. Der Faire Handel unterstützt die Produzenten bei der Umstellung auf Bio-Anbau und zahlt für Bio-Produkte einen zusätzlichen Fairtrade-Bio-Zuschlag. Inzwischen stammen bereits mehr als 70 Prozent aller fair gehandelten Lebensmittel aus Bio-Anbau. Im Fairen Handel gibt es zahlreiche Akteure und jede Menge Siegel. Manche der Zeichen gelten nur einem einzigen Erzeugnis, andere decken große Produktgruppen ab. Mehr…

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der “alten Denkschablonen “. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine “grüne” Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer “besseren Welt” verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen