LOHAS.de

Dienstag, 21. August 2018

Aktuelle Seite: Home Gesundheit

Gesundheit Gesundheit

Biolebensmittel sind gesünder

By Hrushi3030Bio-Lebensmittel sind gesünder. Sie enthalten weniger Schwermetalle und mehr Antioxidantien. Dies ist das eindeutige Ergebnis einer brandneuen Studie der Universität Newcastle. Dabei haben die Wissenschaftler 343 Studien ausgewertet und die  Inhaltsstoffe von biologisch und konventionell angebauten Feldfrüchten verglichen. „Mit Bio leben die Menschen gesünder. Der Kauf von Biolebensmitteln hat nicht nur einen gesundheitlichen Nutzen, sondern auch einen Vorteil für die Umwelt“, sagt Jan Plagge, Präsident von Bioland e.V., über die eindeutigen Ergebnisse.

Vegetarische und vegane Fertiggerichte

© IRI Information Resources / VEBUImmer mehr vegetarische und vegane Fertiggerichte im Angebot. Auf ausgewogene und vielfältige Ernährung achten. 
Das Angebot an vegetarischen und veganen Fertiggerichten wird immer vielfältiger. Der Umsatz im Verkauf hat sich innerhalb der letzten vier Jahre nahezu verdreifacht, aktuell beträgt das Umsatzplus rund 30 Prozent. Die Kühlregale und Auslagen im Einzelhandel bieten eine breite Auswahl – von Tofuwürfeln über pflanzlichen Käse bis zum Seitanaufschnitt. Fertigprodukte, die einen industriellen Fertigungsprozess hinter sich haben, sollten in Maßen konsumiert werden. 



Achtsamkeit ist weiblich - Nachhaltige Kaffetrinker

kaffee in zahlenWeiblich, akademisch und in Baden-Württemberg lebend: So sieht ein großer Teil der nachhaltigen Kaffeetrinker aus. Skeptiker, Passive, Sensibilisierte und Konsequente sind die vier Nachhaltigkeitstypen, die allesamt unterschiedliche Auffassungen und Einstellungen von Nachhaltigkeit bei Kaffee haben. Wie genau sich die einzelnen Typologien zusammensetzen, kann ab jetzt im dritten Kaffeereport von Tchibo zusammen mit brand eins Wissen und statista.com nachgelesen werden. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Nachhaltigkeit. Was verstehen Konsumenten eigentlich unter Nachhaltigkeit? Worauf achten Sie beim Kauf von nachhaltigem Kaffee? Entdecken Sie verblüffende Fakten und Zusammenhänge im Kaffeereport 2014.

Vegan für alle

vegan für alleEs ist nicht einfach ein Buch mehr, dass den Verzehr tierischer Produkte kritisiert, gar missionieren will, oder die neue vegane Fitness und Hard-Body-Kultur ausruft. Bredack hat eine intensive Überholspurkarriere in einem der klassischsten der deutschen Konzerne hinter sich gebracht. Er war – seine Worte – ein echtes Arschloch, ein mieser Familienvater – und: Ein Karnivore vor dem Herrn, hat offensichtlich jahrzehntelang ohne jegliche Reflexion seine Zähne in Fleisch geschlagen; mehr noch: hat sich gemeinsam mit seinen großartigen Managementkollegen lustig gemacht über diejenigen, die für eine reflektiertere Lebensweise eintreten.

Grün essen!

GesundheitsrevolutionDie Gesundheitsrevolution auf Ihrem Teller! Schluss mit den Ernährungsmythen: Die besten Gesundmacher auf Ihrem Teller sind grün, wild, roh und chlorophyllreich. Das brauchen Sie nicht zu glauben - probieren Sie es einfach aus! Dr. Mutter zeigt Ihnen hier, wie Sie mehr von diesen gesunden Nahrungsmitteln in Ihre Ernährung integrieren. Das macht nicht nur fit, die Vitalstoffpower hilft auch, sich von Krankheiten rasch zu erholen, und bringt bei chronischen Erkrankungen oft die entscheidende Wende.

Gefährliche Chemie Mahlzeiten

By Marisa DeMeglio from NYCSeit Jahrzehnten dringt unbemerkt ein Stoff aus Lebensmittelverpackungen in die Nahrung, der im Körper wie ein Hormon wirkt und möglicherweise verantwortlich für eine immer früher einsetzende Pubertät und eine lebenslange Neigung zur Fettleibigkeit. Einige chemische Substanzen stehen im Verdacht, bereits im Mutterleib Veränderungen im Stoffwechsel zu bewirken, die zu lebenslangen Gewichtsproblemen des Neugeborenen führen. Und das ist noch nicht alles, sollten diese Forschungsergebnisse zutreffen, würden noch die Enkel für die Ernährungssünden ihrer Großeltern bezahlen.

Personalisierte Ernährung?

By Scott Bauer, USDAEine DNA-Analyse genügt - schon lässt sich der perfekte, individuelle Ernährungsplan zusammenstellen. Reine Vision? Wenn es nach Forschern und Lebensmittelkonzernen geht, entscheiden bald unsere Gene darüber, was auf dem Teller landet. Fortan essen wir nicht mehr, wonach uns gelüstet, sondern was unser Genprofil diktiert. Klingt abstrus, könnte aber wahr werden. Inzwischen arbeiten ganze Abteilungen im Bereich der Nutrigenomik und erforschen die Wechselbeziehungen zwischen Ernährung und Erbgut.

Slow Food Magazin

slowfoodDer Markt der Food-Zeitschriften ist um einen zeitgemäßen Titel reicher: Mit der Ausgabe 1/2014 bringt der oekom verlag das Slow Food Magazin in den Zeitschriftenhandel. Es versteht sich als Publikumszeitschrift für eine nachhaltige und bewusste Ernährungsweise. Mit seinem Themenmix aus Genuss- und Gesellschaftsthemen, Porträts und Produktempfehlungen, Reisen und persönlichem Engagement bringt das Slow Food Magazin seinen Lesern die kulinarische Seite der Nachhaltigkeit näher - und macht Appetit auf mehr.

Greenpeace-Einkaufsratgeber für Speisefisch

Copyright: © GreenpeaceAuf Makrele, Aal und Rotbarsch sollten umweltbewusste Verbraucher derzeit verzichten. Das empfiehlt Greenpeace im neuen Fisch-Einkaufsratgeber. "Viele Bestände sind überfischt und zahlreiche Fangmethoden verursachen massive Umweltschäden. Wer sich jedoch genau informiert, findet noch eine Auswahl, die auf den Teller darf", sagt Dr. Iris Menn, Meeresexpertin von Greenpeace.

Unterkategorien

Aktuelle Info + Trend Webseiten im Netz


 

Change will happen, when you change yourself.


 


 

2016 SHIFT HAPPENS

Exploring The Shift. The Shift is not a thing. It is an action and a state of being, a Shift of awareness from EGO- to ECO-System.

Anders-Besser-Leben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information sind hier zu finden Datenschutz.

Ich stimme den Cookies der Webseite zu.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk