Migrationspakt zur Förderung internationaler Wanderungs-Bewegungen

Unter weitgehendem Ausschluss der Öffentlichkeit

Deutschlands Regierung unter Angela #Merkel, hat sich 2018 zum #Migrationspakt zur Förderung internationaler Wanderungsbewegungen verpflichtet, unter weitgehendem Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Bertelsmann Stiftung arbeitete nicht nur seit Jahren daran, die Öffentlichkeit mit Dauerwerbung für mehr Migration zu fluten. Sie hat auch nach eigenen Angaben zusammen mit anderen Stiftungen die migrationspolitische Entscheidungsfindung der Bundesregierung koordiniert. Der Milliardär #Gorge Soros, der sehr viele Stiftungen überall dort unterhält und finanziert, wo es besonders wichtig ist, die Sichtweise der US-Regierung zu verbreiten und Unterstützung dafür zu generieren, leitete seinen Sechspunkteplan für die europäische Flüchtlingspolitik mit folgenden Überlegungen ein: „Die EU muss die Verantwortung für das Fehlen einer gemeinsamen Asylpolitik akzeptieren, die den wachsenden Zustrom von Flüchtlingen aus einem handhabbaren Problem zu einer weiteren politischen Krise gemacht hat.“ Welche tragende Rolle spielt die #Ampel beim #GreatRESET? Es wäre bereits ein Bruch des Migrationspakts zuzugeben, dass die starke Zuwanderung Menschen im Niedriglohnbereich, Familien, die Sozialwohnungen oder billige Wohnungen brauchen, Tafelkunden, die verdrängt werden, und vielen andere Unterpivilegierten erheblich schadet. Der Club der globalen Großkonzerne und Milliardäre, Weltwirtschaftsforum, der jährlich in Davos zu Stelldichein ruft, hat enormen politischen Einfluss. Diesen hat er intensiv, planmäßig und erfolgreich genutzt, um bei den Vereinten Nationen und den Regierungen für mehr Migration, niedrigere Löhne und weniger Sozialstaat zu werben. Migrationspakt

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der „alten Denkschablonen „. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine „grüne“ Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer „besseren Welt“ verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen