Verzweifelte Suche nach profitablem Wachstum

Dominierendes Thema der Wirtschaft ist die Suche nach profitablem Wachstum, also weiterhin Gewinnmaximierung ganz oben auf der Agenda. Unternehmen haben sehr viel Wissen aufgebaut und besitzen oft große eigene Strategieabteilungen. Wofür brauchen sie noch Berater? Bain & Company: Die Königsdisziplin sind komplexe Transformationen. Wenn ein Unternehmen zum Beispiel seine Lieferketten in China umstellt, muss es auch wissen, wie es sein geistiges Eigentum schützt und das Managementteam umbaut. Kunden sind anspruchsvoller und fordern, dass Berater Mehrwert abliefern und nicht nur Empfehlungen, d.h. Konzepte auch umzusetzen. Also folgt die Wirtschaft nach wie vor den globalen ökonomischen Vorgaben, nachrangig bzw. nur auf Papier sind nachhaltige und ethische Grundlagen, Tendenz steigend, aber unzureichend. Mehr…

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der „alten Denkschablonen „. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine „grüne“ Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer „besseren Welt“ verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen