Weltwirtschaftsforum + CSR ist PR

Das Weltwirtschaftsforum “World Economic Forum” WEF in Davos hat nicht unerwartet viel Kritik bekommen, nachdem kleine NGO´s jahrelang auf Hintergründe aufmerksam gemacht haben. Nun titelt auch der international angesehene “The Guardian“: Let’s make attending Davos as shameful as running a sweatshop, neben dieser Art Meldung: “Davos and the Dangers to Democracy”. Wer immer noch an ein System der Wissenschaft und Elite glaubt, das sich in Davos austauscht um alle wichtigen Themen zu beleuchten, echte Hilfe und Wandel zu bewirken, sollte sich die reale Entwicklung der Welt bis heute anschauen. Dieses Treffen einer Gruppe von “Genies” sucht angeblich nach Lösungen für Probleme dieser Welt von Ungleichheit und Armut, Klimawandel, Wirtschaftswandel ect. Aber die meisten der Teilnehmer sind verantwortliche Mitverursacher und Betreiber eines Systems, die diese Probleme hervorgebracht haben… In diese Betrachtung passt auch dieser CSR-Bericht: Deutscher Nachhaltigkeitspreis nominiert BASF? So schlau und genial ist unsere Elite nicht, wie sie dargestellt werden. Aber sie stricken weiter an eigentlich nicht so schwer durchschaubaren, aber trickreichen Konzepten (multi-stakeholder-myth), um eine Balance zu finden, ohne das ausgediente System wirklich zu ändern! Mehr…

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der “alten Denkschablonen “. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine “grüne” Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer “besseren Welt” verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Anmelden

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen