white and brown wooden kitchen cabinet
Foto von Andrea Davis

Nachhaltig wohnen H.O.M.E. Deutschland

Ausgabe 6/07

greenhomeSustainability. Trend, Angstmache oder Notwendigkeit? Eines steht jetzt schon ganz natürlich fest: Sustainability – Nachhaltigkeit – wird unser Leben verändern. Ob wir wollen oder nicht. Und das ist im wahrsten Sinne des Wortes „gut“. Inhalt – COVERTHEMEN: Nachhaltig wohnen, Interview Roger M. Buergel, Wohnen wie im Bilderbuch, Sustainability: Gute Marken, Sustainability: Gute Tat, Sustainability: Guter Rat, Bewusst bauen, Euroluce 07, Mobil, Reiseguide Basel.

 

Ausgabe 6/07 / Inhalt Juni 2007

014     STIL: AKTUELLE TRENDS

Smart Look, Liebesboten, Süßes Leben, Allein daheim, Good Goodies

026     NACHHALTIG WOHNEN: AST-WERK

Ein Architekt hat in den Dschungel ein Glashaus gepflanzt

036     NACHHALTIG WOHNEN: KEIN MÜSLIRIEGEL

Ein Passivhaus muss nicht wie ein Öko-Bauern-

hof aussehen

044     INTERVIEW: SCHÖNHEIT & TERROR

H.O.M.E. im Gespräch mit documenta-Chef Roger M. Buergel

048     MÖBEL & MODE: FABEL-HAFT

Wenn Elfen einrichten, wird Natur zum Design

060     INTERVIEW: ICH BIN KEIN PESSIMIST 
Young Global Leader Josef Penninger plädiert für mehr Sorgsamkeit

064     SUSTAINABILTY SPECIAL: BEWUSST

Wir sagen, wie man nachhaltig lebt und wer die guten Firmen sind

026 GRÜN-BAU: Chic im Wald

072     SUSTAINABILTY SPECIAL: GUTER STOFF

Neue nachhaltige Materialien haben nichts mit Jute-Muff gemein

078     SUSTAINABILTY SPECIAL: LED IT BE!
Wie neue Designerlampen den Stromverbrauch dimmen

084     INTERVIEW: JUNGLE BROTHERS

Die Design-Brüder Humberto & Fernando Campana über Öko-Design  mehr dazu

088     DESIGN-ESSAY: AB INS GRÜNE

H.O.M.E.-Autor Michael Hopp mit einem Crash-Kurs in Sachen Grün

090     OBJECT OF DESIRE: HOLE IN ONE

Die Kult-Bastelanleitung für eine coole Kuhle

092     NACHLESE: SPREE QUELL

Frische Ideen vom Berliner Designmai

094     HELP: ERSTE HILFE

Antworten vom Profi: Dr. H.O.M.E. als Problemlöser  mehr dazu

100 SUSTAINABILiTY SPECIAL: 50 WAYS …

… to save the planet. Jeder kann etwas für die Umwelt tun. Es ist ganz einfach

084 CAMPANA-BROTHERS: Interview

106     REZEPT: NETTE LIMETTE

Am grünen Tisch: Ein Menü für Liebhaber des gesunden Genusses  mehr dazu

112     ÖKOLOGISCH: REINER WEIN

Der kalifornische Winzer Peter Mondavi setzt Zeichen

179    KATALOG

Design-Möbeltipps zu den großen H.O.M.E.-Themen

184     IMPRESSUM

185     WOHNKATALOGE

Service: Design-Kataloge zum Bestellen

194     LOCATION SCOUT

H.O.M.E. zeigt, wo Werbung wirklich spielt

120     ENERGIESPARER: SWITCH OFF

Mit nur vier Helfern können Sie Ihren Stromverbrauch drastisch senken

126    MEDIA NEWS: STROM SPAREN

Unterhaltungselektronik muss kein Stromfresser sein

078 LED IT BE! Wie neue Designerlampen den Stromverbrauch dimmen.

130     BAUEN FÜR DIE ZUKUNFT:

VIVA LA VISTA

Teil 1: Die Ökotürme von Jean-Marie Massaud

134     BAUEN FÜR DIE ZUKUNFT:

ENERGIESPENDER

Teil 2: Werner Sobek baut auf Nullenergie

138     BAUEN FÜR DIE ZUKUNFT:

MIAMI GRÜN

Teil 3: Chad Oppenheim macht mit einem Hochhaus Sustainability fühlbar

142     INTERVIEW: BAU-SPAREN

Architekt Matthias Sauerbruch über ökologisches Bauen

134 FUTURE-ARCHITEKTUR: Nachhaltige Bauvisionen

156     ÖKO MOBIL: GUTE FAHRT

Wir blicken in die Zukunft der Antriebstechnik

162     ÖKO MOBIL: SAUBERE ENERGIE

Young Global Leader und BMW-Mann Timm Kehler über guten Luxus

166     CITY-GUIDE: BASEL

Kultur, Shopping, Sightseeing: Insidertipps aus Basel  PDF Download

176     TRAVELLER: ZUM NACHREISEN

Aus dem Terminkalender von Tom Schönherr

183     H.O.M.E.-KALENDER: TOLLE TERMINE

 

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der “alten Denkschablonen “. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine “grüne” Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer “besseren Welt” verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Anmelden

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen