MONOPOLY – Who owns the World?

BlackRock und Vanguard

Everything is connected
Der Great RESET des Weltwirtschaftforums und die Sustainable Development Goals der UN sind Teil der Aganda2030 mit weitreichenden Plänen.
Unsere Wertung
98

Wenn man sich eine Liste der größten Aktionäre einer beliebigen großen Muttergesellschaft anschaut, findet man in der Regel immer wieder die gleichen Namen an der Spitze der Liste der institutionellen Aktionäre: Blackrock und die Vanguard Gruppe. Das sind die beiden größten Investmentgesellschaften der Welt. BlackRock ist zwar nicht der eigentliche Eigentümer der von ihm verwalteten Aktien, aber es kann im Namen seiner Kunden über diese Aktien abstimmen und tut dies auch. Diese enorme Stimmkraft ermöglicht es BlackRock, außergewöhnlichen Einfluss auf die Unternehmensführung und -politik auszuüben.

Ein Oligopol ist eine Marktstruktur mit einer geringen Anzahl von Unternehmen, von denen keines die anderen davon abhalten kann, einen bedeutenden Einfluss auszuüben.

Es gibt nur noch drei andere Vermögensverwalter, die in Bezug auf Größe und Gewicht auch nur annähernd mit BlackRock konkurrieren können. Fidelity, Vanguard und State Street. BlackRock ist nicht nur der größte von ihnen, sondern auch ein Hauptaktionär der anderen.

Alphabet ist Eigentümer von Google, was bedeutet, dass ihnen auch YouTube, Waze, Fitbit und viele andere gehören. Ich brauche Ihnen sicher nicht zu sagen, wer die größten Aktionäre von Alphabet, Inc. sind. Das Interesse von Blackrock und Vanguard an der Tech-Branche hört damit nicht auf; sie sind auch einige der größten Aktionäre von Apple, Microsoft, Intel und IBM.

Die Macht von Big Tech zur Beeinflussung des Massenbewusstseins, insbesondere durch soziale Medien, ist beispiellos. Sie können bestimmen, welche Informationen es ins Rampenlicht schaffen und welche Art von Informationen als tabu oder beschämend gelten.

Wir gehen all diese Branchen durch, um Teile des Puzzles zu entschlüsseln. Bitte haben Sie noch etwas Geduld mit mir, denn das Gesamtbild beginnt gerade erst, sich zu zeigen.

Wir haben bereits erwähnt, dass Blackrock und Vanguard die größten Anteilseigner von Pfizer sind, aber wie sieht es mit anderen großen Pharmakonzernen aus? Zufälligerweise sind sie auch die größten Aktionäre von MonsantoBayer, Johnson & Johnson, Moderna und NovaVax.

Oxfam hat einen bemerkenswerten Bericht veröffentlicht, der die Diskrepanz zwischen den Gewinnen der größten Konzerne der Welt und den direkten Folgen der COVID-19-Pandemie aufzeigt. Dem Bericht mit dem Titel “Macht, Profite und die Pandemie” zufolge verzeichneten 32 der weltweit größten Unternehmen allein im Jahr 2020 einen Gewinnsprung von 109 Mrd. Dollar, während weltweit mehr als eine halbe Milliarde Menschen unter die Armutsgrenze fiel.

Wir haben bereits die umfassende Dominanz von Big Media, Big Tech und Big Pharma erwähnt. Ein Monopol über eine dieser Branchen ist eine große Sache, aber sie alle gleichzeitig unter Kontrolle zu haben, schafft das Potenzial für die erste globale Diktatur der Welt. Was sich einst wie ein Märchen anhörte, scheint nun unvermeidlich zu sein. Die Rede ist von Sozialratings für Einzelpersonen und Unternehmen, die jetzt an der Tagesordnung sind.

Was lässt uns glauben, dass BlackRock dabei eine Rolle spielt?

Zunächst einmal ist der Gründer und CEO von BlackRock, Larry Fink, Mitglied des Weltwirtschaftsforums und der geheimen Denkfabrik der herrschenden Elite, des Council on Foreign Relations.

Originaltext inklusive aller Links: https://badlands.substack.com/p/blackrock-inc-and-the-vanguard-group

Quelle + Aritkel Link: Dietrich, Dirk

MONOPOLY – Who owns the World?
Video Dokumentation
Die sehr gelungene Zusammenfassung der verschiedenen Fakten ergeben eine Übersicht und ein sehr gutes Bild über die globalen Netzwerke und gegenwärtigen Geschehnisse,
Leserwertung3 Bewertungen
93
98
Bewertung des Magazins

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der “alten Denkschablonen “. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine “grüne” Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer “besseren Welt” verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Anmelden

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen