Religiöse Ideologien – the Original Augmented Reality

Fast alle Menschen wollen schön sein. In dieser Sparte teilen sich Metaphysik und Kosmetik die Beute. Die meisten Menschen auf diesem Planeten sind in ihre religiösen Ideologien hineingeboren worden und sind so stark abhängig von den täglichen Ritualen, die ihre Anhänger-Identifizierung (und bedingungslosen Gehorsam gegenüber ihrer Religion) aufrechterhalten, dass sie wenig Neigung zeigen, dies tatsächlich zu hinterfragen, ob sie getäuscht worden sind. Für diese “auserwählten Gläubigen“ ist ihre Egoanhaftung an die religiöse Programmierung dergestalt, dass sie leicht beleidigt sind, wenn man die Wahrheit ihrer Religion, die Überlegenheit ihrer besonderen Variante von „Gott“ und die Gültigkeit des geschriebenen Wortes innerhalb religiöser Manuskripte in Frage stellt. Für viele ist es in der Tat ein strafbares Vergehen, die ewige und unnachgiebige Autorität ihres „Gottes“ in Frage zu stellen. Die Wahrheit dieser Dinge wurde von Siddhartha verstanden, der sich für diejenigen einsetzte, die sich zu seiner Sichtweise hingezogen fühlten, ihn nicht anzubeten, Götzen aus seiner Form zu erschaffen oder seine Einsichten in Gesetze zu verwandeln. Und was hat sich daraus ergeben? Die als Buddhismus bekannet Religion, die (natürlich) gerne behaupten würde, sie sei keine Religion und hält doch Hunderte von Millionen von Menschen an einer vergötterten Replik dieses längst verstorbenen Mannes fest. – Karlos Kukuburra. Es ist ein fataler Tag für den Wahrheitssucher, wenn er sich von einem Pseudo-Mahatma aus der Verwirklichung der universellen Integrität herausreden lässt – Manly P. Hall Mehr…

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der “alten Denkschablonen “. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine “grüne” Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer “besseren Welt” verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Anmelden

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen