Peter Thiel

Traum eines Milliardärs

Da sind sie wieder die Experten, die einen Hammer in der Hand halten und überall nur Nägel sehen. Wall Street soll durch Silicon Valley abgelöst werden? Peter Thiel ist Milliardär geworden durch Beteiligungen beispielsweise an Facebook, ein Kunststück? Der Mitgründer des Online-Bezahldienstes PayPal verwaltet Milliarden in seinem Clarium-Fonds. Thiel glaubt, dass sogar noch mehr investiert werden müsse: “Wir müssen mehr in Technologie investieren, weit mehr Ressourcen aufbringen, das Gaspedal tiefer durchtreten, wenn wir in diesem Jahrhundert vorankommen wollen.” Das Silicon Valley sei nun an der Spitze gelandet, als einziger Ort, “der noch Wachstum und Fortschritt verspricht”. Eindimensionale Träume eines Milliardärs an unendliches Wachstum, weil Reichtum allein nicht glücklich macht? Mehr…

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der “alten Denkschablonen “. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine “grüne” Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer “besseren Welt” verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Anmelden

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen