white and clear plastic tube
Foto von Markus Spiske

Bill Gates, sein Saatguttresor + Impfprojekte

Saatgut in Norwegen, Farmland in den USA

Das “Svalbard Global Seed Vault” liegt im Norden Norwegens, der externe Speicher für die globale Nutzpflanzenvielfal oder auch Arche Noah genannt. Bill Gates gemeinsam mit der Rockefeller-Stiftung, der Monsanto Corporation, der Syngenta-Stiftung und der norwegischen Regierung sind die Betreiber. Bill Gates ist Monopolist so wie Monsanto mit Saatgut ist er es mit seinem Windows Imperium. Der reichste Mann der Welt (ca. 80 Milliarden Barvermögen) ist glühender Verfechter der Idee, die Ernährung der Menscheit zu retten durch Kontrolle von Saatgut (Teilhaber bei Monsanto) und Impfprogrammen, die er weltweit finanziert. Gleichzeitig warnt Bill Gates vor der Überbevölkerung als die grösste Herausforderung unserer Zukunft. Die Frage lautet dann aber: Wie passt das zusammen, Impfaktion die Leben retten sollen, und Überbevölkerung in den Griff bekommen? Was bedeutet die Kontrolle über Saatgut durch Patente und Besitz einer Saatgutbank und wie lautet die Strategie dahinter? Mehr…

Der heimliche WHO-Chef heißt Bill Gates

Dokumentation auf ARTE zu sehen: Die WHO – Im Griff der Lobbyisten?

Man muss kein Verschwörungstheoretiker sein, um Bill Gates kritisch zu sehen. Er ist der größte Geldgeber der WHO, überweist Medien Millionen und fällt durch missionarischen Drang auf. In der Juli-Ausgabe von „Cicero“ schauen wir dem Multi-Milliardär genau auf die Finger.

Grundsätzlich ist Skepsis geboten, wenn einzelne Personen zu globalen Akteuren werden. Früher war es eine Frage der Ehre eines Staates, als erstes Land jemanden auf den Mond zu befördern. Und es konnten sich auch nur Staaten solche Unternehmungen leisten. Inzwischen machen sich Privatunternehmer wie Elon Musk oder Richard Branson daran, den Weltraum kommerziell zu erschließen.

Ist es im Fall von Bill Gates nicht zumindest diskussionswürdig, wenn er nach dem Ausstieg der USA der größte Geldgeber der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist, einer supranationalen Vereinigung von 194 Ländern? Wäre Gates demnächst vielleicht ein ständiger Sitz im UN-Sicherheitsrat genehm?

Und ist es über jeden Zweifel erhaben, wenn er dem Spiegel und anderen Medien über seine Stiftung Millionenbeträge überweist für eine Berichterstattung nach seinen Maßgaben?
CICERO

 

Bill Gates: Der größte Eigentümer von Farmland in den USA

Bill Gates, der Gründer von Microsoft, ist der größte Besitzer von Ackerland in den USA.

Das berichtete vorige Woche die US-Zeitschrift „The Land Report“. Insgesamt nennt Gates in den USA rund 242.000 Acres bzw. knapp 100.000 Hektar Ackerland sein Eigentum – und ist damit der größte private Ackerlandbesitzer in Amerika.

Gekauft und verwaltet wird das Land überwiegend durch die Gates-eigene Gesellschaft Cascade Investments. Die gekauften Agrarbetriebe befinden sich über das gesamt Land verstreut – von Kalifornien bis nach Wisconsin.

Agrarheute

 

Bill Gates, sein Saatguttresor + Impfprojekte
Leserwertung1 Bewertung
93

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der “alten Denkschablonen “. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine “grüne” Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer “besseren Welt” verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Anmelden

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen