Klimaneutrale Ernährung, NetZero + 10g Fleisch pro Tag doch kein Witz?

Insekten, Recycling und Agrarwirtschaft

Eckpunktepapier: Weg zur Ernährungsstrategie der Bundesregierung. Das Eckpunktepapier umreißt Rahmen und Struktur der zu erarbeitenden Ernährungsstrategie und benennt strategische Prioritäten, Handlungsfelder und dort jeweils zu erreichende Ziele sowie gegebenenfalls beispielhaft erste konkrete Maßnahmen. Die Agrar- und Ernährungssystem ist für zirka ein Viertel der Treibhausgasemissionen in Deutschland verantwortlich. Weltweit ist das globale Agrar- und Ernährungssystem verantwortlich für bis zu 80 Prozent des Rückgangs an biologischer Vielfalt. Deutschland hat sich das Ziel gesetzt, bis 2045 klimaneutral zu leben und zu wirtschaften. Die Weltgemeinschaft will außerdem bis 2030 den Hunger in der Welt beenden, die sie in der Pandemie vervielfacht hat ohne mögliche Massnahmen zu ergreifen. Mit der #Agenda2030 haben sich die Vereinten Nationen auf nachhaltige Entwicklungsziele verständigt. Relevante Erkenntnisse des Nationalen Dialogprozesses zum #UN Food Systems Summit (UN #FSS) #SDG #WEF  Damit Verbraucherinnen und Verbraucher eine nachhaltigere Ernährung realisieren können, ist die Gestaltung fairer Ernährungsumgebungen – von der Darbietung über den Konsum bis zur Entsorgung – zentral. Die Bundesregierung will im Zusammenspiel mit weiteren Akteuren (ausschliesslich Konzerne) die Rahmenbedingungen so gestalten, dass eine gesunde, stärker pflanzenbetonte und nachhaltige Ernährung im Alltag ermöglicht wird.  Wie immer wird die Marketing-Kommunkation von horrend teuren Beratern und Werbeagenturen realisiert. Ebenso ist die schon bekannte und bewährte politische Salamitaktik zu erkennen: Hochglanzbroschüren mit Ankündigungen, Empfehlungen, dann Vorgaben und schliesslich Gesetzgebung. Wie passt das mit den neuesten Entwicklungen zusammen, Insekten als Nahrungsmittel zu etablieren oder der Plan von John Kerry, Bauern müssen aufhören wie in Holland: John Kerry nimmt Landwirte ins Visier: “Wir können nicht zu Netto-Null kommen, wenn die Landwirtschaft nicht als Teil der Lösung im Vordergrund steht, indem sie aufhören ihrem Beruf nachzugehen? Ernährungsstrategie Bundesregierung

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der “alten Denkschablonen “. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine “grüne” Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer “besseren Welt” verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen