MacBook Pro turned-on
Foto von Michael Geiger

UN-Gipfel: Universelle Agenda für die Menschheit

Trojanische Pferde

Transforming our world: Diese “2030 Agenda for Sustainable Development”, oder Universelle Agenda für die Menschheit wie sie auch offiziell lautet, beinhaltet 17 Nachhaltigkeitsziele und 169 Entwicklungsziele, hier nachzulesen. Ein Aktionsplan, der bis 2030 für Menschen, Umwelt und Wohlstand umgesetzt werden soll. Merkwürdig dabei ist, dass kaum ein Mensch von diesen wunderbaren Inhalten der Botschaft je gehört hat, schliesslich haben wir alle unsere Verantwortung an unsere politische Führung mit einem Kreuz auf dem Papier AB-gegeben. Doch nicht nur Kapitalismuskritiker sehen das ganze Vorhaben als eine gigantische Strategie unter dem Deckmantel der Rettung von Umwelt, Armut und Wohlstand. Und was hat die deutsche Bertelsmann-Stiftung und das Thema TTIP sowie ihre gerade vorgelegte Nachhaltigkeits-Studie damit zu tun? Mehr…

About

Nachhaltigkeit + die Entdeckung Trojanischer Pferde…

Populäre Projektionen dessen, wie eine Bewusstseinsveränderung aussehen wird, sind in den meisten Fällen nur eine Neugestaltung der “alten Denkschablonen “. Eine größere, bessere Box, in der das Paradigma aufgewertet wird, das die Bedingungen verbessert, unter denen wir unsere Sucht auf eine “grüne” Art und Weise genießen können.

So wichtig wie das ökologische Bewusstsein ist, es ist nicht genug. Das neue Paradigma kann nicht aus der intellektuellen Abstraktion einer dualistischen Interpretation einer “besseren Welt” verwirklicht werden, die auf der Infrastruktur der existierenden Varianten-Matrix aufbaut, die dieses Paradigma erzeugt.

Anmelden

Gut zu wissen
Informationen zu akutellen Themen